IVP-Angebote

Versorgungsprogramme
von A-Z

IVP bietet Ihnen verschiedene Versorgungsprogramme an.
Hier finden Sie eine Übersicht unserer aktuellen Unterstützungsmöglichkeiten in alphabetischer Reihenfolge.

AXA Video-Psychotherapie

Die AXA Krankenversicherung bietet ihren Vollversicherten in Kooperation mit uns die Möglichkeit der Video-Psychotherapie an. Unsere Psychotherapeuten unterstützen Sie dabei, Ihre Erkrankung durch eine bewusste Auseinandersetzung mit ihren Ursachen und/oder durch gezieltes Einüben neuer Verhaltensweisen zu überwinden.

Auch wenn Sie keine Vorkenntnisse im Umgang mit Videotelefonie haben, ist das kein Hindernis. Alles, was Sie benötigen, ist ein Internetzugang. Die Bedienung der Videotherapie ist unkompliziert und unser Team steht Ihnen bei Fragen gerne zur Seite.
Sie können die Video-Psychotherapie ohne Wartezeit starten und sparen damit gegebenenfalls weite Wege zu einer Psychotherapiepraxis.

Erfahren Sie hier mehr zur Video-Psychotherapie der AXA

BIGmental

Ein speziell geschulter Therapeut erfasst gemeinsam mit Ihnen und unter Einbezug der Berichte Ihres Arztes Ihre aktuelle Situation. Dies kann je nach Bedarf ein bis mehrere Sitzungen dauern und sowohl persönlich als auch telefonisch erfolgen. Im Anschluss erhalten Sie die Empfehlung für ein auf Sie zugeschnittenes Unterstützungsprogramm.

Die Hilfe ist auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt, das heißt sie berücksichtigt Ihre derzeitigen seelischen, sozialen und körperlichen Gegebenheiten ebenso wie Ihre Mobilität.            

Die Behandlung ist flexibel und richtet sich nach Ihrem individuellen Bedarf. Sie kann z.B. neben Psychotherapie auch telefonische Begleitung oder die Teilnahme an den Novego-Online-Unterstützungsprogrammen beinhalten.

Hier finden Sie weitere Informationen zu “BIGmental”

Innofondsprojekt “CARE”

Ein weiteres, vom Innovationsfonds gefördertes Projekt ist am 1. Januar 2022 mit Beteiligung der IVP gestartet: „Computer-assistierte Risiko-Evaluation in der Früherkennung psychotischer Erkrankungen“ (CARE) hat das Ziel einer messbaren, effizienten Verbesserung der Diagnose-, Behandlungs- und Prozessqualität in der Versorgung von Patient:innen mit einem klinischen Hochrisiko-Stadium für eine Psychose. Auf Basis einer computer-assistierten Risikoeinschätzung erfolgt eine individualisierte Frühbehandlung, die manifeste Erkrankung verhindern und die Verlaufsprognose verbessern soll. Die Anwendung mit auf künstlicher Intelligenz (KI) basierten Algorithmen soll in Zukunft eine rechtzeitige, effektive und ressourcensparende Behandlung von Hochrisiko-Patient:innen mit gleichen ethisch unbedenklichen Qualitätsstandards in der Regelversorgung ermöglichen

IVP hat vom Konsortialführer nach europaweitem Vergabeverfahren im Wettbewerb mit anderen Anbietern den Zuschlag erhalten, eine webbasierte, sichere IT-Plattform zu entwickeln, bereitzustellen und zu betreiben, die zur klinischen Datenhaltung mit digitaler Patientenakte und Abrechnungssystem für die in CARE erbrachten Versorgungsleistungen dient. Die IT-Plattform wird über eine Schnittstelle auch den Datenaustausch der Diagnostikdaten mit dem KI-System managen und den behandelnden Therapeuten die KI-basierte Risikoeinschätzung zur Therapieplanung bereitstellen. Das Projekt wird über 36 Monate Laufzeit in neun Bundesländern unter der Konsortialführerschaft der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf umgesetzt.

Wenn Sie Fragen zu dem Projekt haben, wenden Sie sich gerne an Gabriele Knuth, Leitung Programmmanagement der IVPNetworks GmbH.

Weitere Informationen finden Sie hier auf den Seiten des G-BA.

Innofondsprojekt “IP Wunde”

Am 1.1.2022 ist das Innovationsfondsprojekt „IP-Wunde – Infrastruktur und Prozesse für optimierte Versorgung von Patienten mit chronischen Wunden – dezentral und regelversorgungsnah in Bremen“ gestartet. Ziel ist es, für Patienten und Patientinnen mit chronischen Wunden eine fachübergreifende Wundversortung zu ermöglichen, die zu besseren Heilergebnissen und einer Kostenreduktion führen kann.

Konsortialführer des Projektes ist die Kassenärztliche Vereinigung Bremen, Konsortialpartner sind die AOK Bremen/Bremerhaven, die Universität Bremen und die IVPNetworks GmbH. Zentrale Inhalte des Projekts sind u.a. der Aus- und Aufbau eines flächendeckenden Behandelndennetzwerks, die Entwicklung und Bereitstellung einer IT-Plattform, digital gesteuerte, strukturierte Behandlungspfade sowie die wissenschaftliche Überprüfung mittels kontrolliertem Studiendesign.

Die Aufgabe der IVP ist die Entwicklung und Bereitstellung einer IT-Plattform mit digitalen Wundfallakten, Online-Sprechstunden und interdisziplinären Video-Fallkonferenzen. Darüber hinaus bauen wir das Netzwerk auf, übernehmen den Patientensupport und das allgemeine Projektmanagement.

Das Projekt wird zunächst für die Region Bremen umgesetzt mit dem Ziel, es im Erfolgsfall auf weitere Gebiete, Krankheitsbilder oder Patientengruppen auszuweiten.

Weitere Informationen finden Sie hier

Innofondsprojekt “MSnetWork”

Das Ziel des Innovationsfondsprojekts „MSnetWork – Netzwerk zur Stärkung der Teilhabe von chronisch Kranken am Beispiel von MS (Multiple Sklerose)“ ist die sektorübergreifende Zusammenarbeit zur Verbesserung der Versorgung von MS-Patient:innen. Ziel ist die Verbesserung der Gesundheit und Verhinderung bzw. Reduzierung der Arbeitsunfähigkeit der chronisch Erkrankten.

Um eine sozialleistungsträgerübergreifende Vernetzung von Leistungserbringern und die koordinierte Prozesssteuerung entlang von Behandlungspfaden zu garantieren, muss eine IT-Plattform mit elektronischer Patientenfallakte bereitgestellt werden.
Vom Konsortialführer wurde IVP beauftragt, auf der Basis der etablierten, webbasierten IT-Lösung „IVPnet“ eine Plattform bereitzustellen, die Ein- und Ausschreibungen, Dokumentation von Diagnostik, Therapiezielen und Behandlungsmaßnahmen, Kommunikation der Leistungserbringer und eine Prozesssteuerung entlang der vorgegebenen für MSnetWORK spezifischenBehandlungspfade sicherstellt.

Wir freuen uns darauf, dieses wichtige Innovationsfondsprojekt zu unterstützen und gemeinsam mit dem Berufsverband Deutscher Neurologen, der GWQ ServicePlus AG, dem Verband Deutscher Betriebs- und Werkärzte Berlin e. V., dem Berufsverband Deutscher Arbeitsmediziner, der Universitätsmedizin Greifswald und der Universität Greifswald erfolgreich zu gestalten

Wenn Sie Fragen zu dem Projekt haben, wenden Sie sich gerne an Gabriele Knuth, Leitung Programmmanagement der IVPNetworks GmbH.

Weitere Informationen finden Sie hier auf den Seiten des G-BA

IVPview – Videosprechstunde

IVPview bietet Ihnen eine kostengünstige, sichere und einfach zu bedienende Möglichkeit, Ihre Videosprechstunden abzuhalten. Nutzen Sie IVPview unkompliziert für Ihre Audio- oder Videobesprechungen auf Computern, Laptops, Tablets und Smartphones und vertrauen Sie auf technische Zuverlässigkeit, höchste Datenschutzstandards und persönliche Beratung.

IVPview ist selbstverständlich bei der KBV gelistet und damit offiziell zertifizierter Videodienstleister.

KALIMBA

Die DAK-Gesundheit bietet ihren Versicherten ein Versorgungskonzept an, dass ihnen unmittelbar nach einer Entlassung aus dem Krankenhaus hilft, eine gute und reibungslose ambulante Versorgung zu erhalten.
Ein:e Therapiebegleiter:in der IVP ist persönlich für Sie da und hilft Ihnen, die richtige Unterstützung zu finden. Sie erhalten nach einer modernen, psychotherapeutischen Bedarfsklärung einen persönlichen Behandlungsplan, der Ihre Bedürfnisse berücksichtigt und die Termine und Bausteine an Ihren Lebensrhythmus angepasst: Telefon, Internet, oder Therapien vor Ort, Einzel- oder Gruppentherapien. Ihr:e persönliche:r Therapiebegleiter:in ist über die gesamte Behandlungsdauer an Ihrer Seite und hält telefonischen Kontakt.

Erfahren Sie hier mehr zu KALIMBA

KOMPASS

Bedarfsklärung, Behandlungsempfehlung und sofortiger Start Ihrer Unterstützung

„Wer kann mich beraten? Welche Therapie ist die beste für mich? Welche Alternativen habe ich? Wo gibt es Hilfe? Wie bekomme ich einen zeitnahen Termin?“

Diese und mehr Fragen haben Sie sich vielleicht in den letzten Wochen gestellt. Wir unterstützen Sie mit KOMPASS dabei, Antworten zu finden und bringen Sie ohne lange Wartezeiten in das für Sie bestmögliche Unterstützungsprogramm.

KOMPASS bieten wir gemeinsam mit über 70 Betriebskrankenkassen an.

Hier finden Sie weitere Informationen zum KOMPASS-Vertrag mit den BKKn der VAG Mitte

Hier finden Sie weitere Informationen zum KOMPASS-Vertrag mit der SECURVITA Krankenkasse

Novego – Online-Unterstützungsprogramme & DiGA

Novego sind wirksame, wissenschaftlich anerkannte Online-Programme zur Hilfe bei psychischen Belastungen. Sie wurden und werden von erfahrenen Ärzten und Therapeuten entwickelt und helfen seit vielen Jahren Menschen mit Depressionen, Burnout, Ängsten, Stress oder Schlafproblemen. Die abwechslungsreichen therapeutischen Inhalte, aufbereitet als Lesestrecken, Videos, Audios oder interaktive Übungen, zeigen Ihnen Wege, um wieder mehr Lebensqualität zu bekommen und Kraft im Alltag zu schöpfen. Sie können Ihr Novego-Programm sofort starten, jederzeit nutzen und werden überrascht sein, wie sehr Novego auf Ihre persönliche Situation eingeht.

Viele gesetzliche und private Krankenkassen übernehmen die Kosten der Novego-Programme.

Erfahren Sie hier mehr zu Novego

NPPV – “Neurologisch-psychiatrische und psychotherapeutische Versorgung“

NPPV: Eine Versorgungschance für Menschen mit psychischen und neurologischen Erkrankungen in der Region Nordrhein

NPPV wurde als innovatives Versorgungsprojekt vom Innovationsfonds des Bundesgesundheitsministeriums für vier Jahre gefördert. NPPV stellt eine intensive, ambulante Unterstützungsmöglichkeit dar. In der Region Nordrhein haben sich über 700 niedergelassene Fachärzte und -ärztinnen und Psychotherapeut:innen zu dem ambulanten NPPV-Netzwerk zusammengeschlossen und 14.000 betroffenen Menschen in den Jahren 2017 bis 2021 eine verbesserte, koordinierte, praxisübergreifende Versorgung geboten.

Das Innovationsfondsprojekt hat mit großem Erfolg zum Ablauf der regulären Laufzeit geendet: Über 14.000 Patient:innen konnten an über 430 Praxisstandorten von verbesserten Versorgungsmöglichkeiten profitieren.

Auch wenn die Projektlaufzeit beendet ist, soll der Versorgungsgedanke von NPPV weitergehen: Für schwer psychisch erkrankte Erwachsene gibt es künftig ein neues Angebot der gesetzlichen Krankenversicherungen, das den Ansatz von NPPV weiterführt. In der neuen Richtlinie über die berufsgruppenübergreifende, koordinierte und strukturierte Versorgung (KSVPsych-RL) werden die Details hierzu genannt.

Mehr zur Zukunft von NPPV erfahren Sie hier:

Perspektive+

Schnelle Hilfe bei psychischen Belastungen

Ihre Private Krankenversicherung unterstützt Sie in schwierigen Lebenssituationen mit dem Versorgungsangebot PERSPEKTIVE+

Menschen, die eine Private Krankenvollversicherung bei der Barmenia, Gothaer, HALLESCHE oder Signal Iduna haben, erhalten im Rahmen von PERSPEKTIVE+ individuelle und flexible Hilfestellung.

Ein Netzwerk aus erfahrenen Fachärzten, Psychologen, Psychotherapeuten und Ergotherapeuten gibt Ihnen auf Ihrem Weg zu körperlichem und seelischem Gleichgewicht Orientierung und zeitnahe Unterstützung. Nach einem ausführlichen Vorgespräch wählen Sie gemeinsam mit Ihrem persönlichen Ansprechpartner die für Sie passende Versorgungsmöglichkeit aus: Telefonisch, online oder persönlich vor Ort – ganz wie es in Ihre aktuelle Lebenssituation passt.

Hier finden Sie weitere Informationen zu “Perspektive+”

Priomed | AOK Hessen

Wenn Sie psychisch stark belastet sind oder sogar in einer Krise, unterstützen wir Sie mit intensiven, ambulanten Hilfen.

Sie erhalten sofortige Unterstützung durch eine ambulante Fachkraft, die Sie begleitet, unterstützt und alle Hilfen koordiniert. Sie / er arbeitet eng mit Ihrem Arzt / Ihrer Ärztin oder Therapeut:in zusammen, der / die die gesamte Behandlung steuert.

Unsere Krisenhotline steht ihnen rund um die Uhr an 7 Tagen in der Woche zur Verfügung.

Priomed bieten wir für AOK-Versicherte in Kassel sowie in den Landkreisen Kassel, Marburg-Biedenkopf, Lahn-Dill, Gießen, Werra-Meissner, Waldeck-Frankenberg und Schwalm-Eder an.

Erfahren Sie hier mehr zu AOK Priomed

Psychiatrievereinbarung

Wenn Sie psychisch stark belastet sind oder sogar in einer Krise, unterstützen wir Sie mit intensiven, ambulanten Hilfen.

Sie erhalten sofortige Unterstützung durch eine ambulante Fachkraft, die Sie begleitet, unterstützt und alle Hilfen koordiniert. Sie / er arbeitet eng mit Ihrem Arzt / Ihrer Ärztin oder Therapeut:in zusammen, der / die die gesamte Behandlung steuert.

Unsere Krisenhotline steht ihnen rund um die Uhr an 7 Tagen in der Woche zur Verfügung.

Die Psychiatrievereinbarung bieten wir für Versicherte der folgenden Kassen an:

  • Techniker Krankenkasse (TK)
  • Über 40 Betriebskrankenkassen
  • energie-BKK
  • BAHN-BKK
  • Mobil Krankenkasse
  • hkk
  • IKK classic
  • BIG direkt gesund

Erfahren Sie hier mehr zur Psychiatrievereinbarung

“Psychische Erkrankungen” Bremen

Bedarfsklärung, Behandlungsempfehlung und sofortiger Start Ihrer Unterstützung

„Wer kann mich beraten? Welche Therapie ist die beste für mich? Welche Alternativen habe ich? Wo gibt es Hilfe? Wie bekomme ich einen zeitnahen Termin?“

Diese und mehr Fragen haben Sie sich vielleicht in den letzten Wochen gestellt. Wir unterstützen Sie mit “Psychische Erkrankungen” Bremen dabei, Antworten zu finden und bringen Sie ohne lange Wartezeiten in das für Sie bestmögliche Unterstützungsprogramm.

“Psychische Erkrankungen” Bremen bieten wir gemeinsam mit der AOK Bremen/Bremerhaven und der hkk Bremen an.

Hier finden Sie weitere Informationen zu “Psychische Erkrankungen Bremen”

Psy-RENA | Psychosomatische Nachsorge

Erhalten Sie individuelle Unterstützung nach einem stationären Rehabilitationsaufenthalt

Sie kommen aus der Reha und wollen das Gelernte, Eingeübte und Erfahrene in Ihren Alltag übertragen? 
Der Wiedereinstieg ins Arbeitsleben erfüllt Sie mit Freuden aber auch mit Ängsten und Befürchtungen?
Sie wissen aus der Reha, dass es „die kleinen Schritte sind“, welche im Alltag zu nachhaltigen Veränderungen führen – oft leicht gesagt aber schwer umgesetzt.

Wir bieten im Rahmen der psychosomatischen Rehabilitationsnachsorge ein Versorgungsangebot nach einem stationären Rehabilitationsaufenthalt. In 25 Gruppensitzungen haben Sie die Möglichkeit ihre persönlichen Rehabilitationsziele zu stabilisieren, vertiefen und zu erweitern. 

Sowohl die leitende Therapeutin als auch die Gruppe unterstützen Sie bei der Bewältigung von ggf. auftretenden Problemen beim Wiedereinstieg ins Arbeitsleben und/oder in den Alltag. Damit werden Ihre, in der Reha erworbenen Kompetenzen gestärkt und ausgebaut.

Die Kosten trägt die deutsche Rentenversicherung.

Gerne stehen wir für Information und Fragen zur Verfügung.

Stark im Leben | Mobil Krankenkasse

Bedarfsklärung, Behandlungsempfehlung und sofortiger Start Ihrer Unterstützung

„Wer kann mich beraten? Welche Therapie ist die beste für mich? Welche Alternativen habe ich? Wo gibt es Hilfe? Wie bekomme ich einen zeitnahen Termin?“

Diese und mehr Fragen haben Sie sich vielleicht in den letzten Wochen gestellt. Wir unterstützen Sie mit “Stark im Leben” dabei, Antworten zu finden und bringen Sie ohne lange Wartezeiten in das für Sie bestmögliche Unterstützungsprogramm.

“Stark im Leben” bieten wir gemeinsam mit der Mobil Krankenkasse an.

Hier finden Sie weitere Informationen zu “Stark im Leben”

SVLFG – Mit uns im Gleichgewicht

Die SVLFG bietet Ihnen mit unseren therapeutischen Gruppenangeboten, Online-Kursen, der telefonischen Beratung und der 24/7-Krisenhotline verschiedene Möglichkeiten, damit Sie Gesundheitsförderung gut in Ihren Alltag integrieren können. Nutzen Sie die Präventionsangebote, die Sie dabei unterstützen, Stress zu verringern, Ihre Belastbarkeit zu steigern und gesund zu bleiben!

Hier erfahren Sie mehr dazu.

SVLFG – Psychische Erkrankungen

Im Rahmen dieses Versorgungsprogramms werden Versicherte der SVLFG mit psychischen Belastungen bedarfsorientiert und niederschwellig versorgt.

Ziel ist es, den Versorgungsbedarf der Patient:innen unter Berücksichtigung von abgestuften Versorgungsangeboten rasch zu bewerten, um zeitnah mit einer Behandlung zu beginnen.

Das Gutachterverfahren wird durch die frühe diagnostische Abklärung ersetzt. Hierfür
werden speziell geschulte, approbierte psychologische oder ärztliche Psychotherapeut:innen
eingesetzt, die den Bedarf der Patient:innen prüfen.

Der:die Psychotherapeut:in gibt nach der frühen diagnostischen Abklärung eine Therapieempfehlung ab. Ihm:ihr stehen dabei die unterschiedlichen Therapie- bzw. Beratungsmodule einer gestuften Versorgung zur Verfügung.
Die Organisation und die Koordination der frühen diagnostischen Abklärung und der Therapie-
und Beratungsmodule übernimmt die Vermittlungsstelle der IVP, die eine zentrale
IT-Plattform für die Therapeuten bereitstellt.

Hier finden Sie weitere Informationen zu diesem SVLFG-Vertrag

Innovative Wundversorgung

PROFITIEREN SIE VON MODERNSTEN METHODEN

Die DAK-Gesundheit und die IKK classic unterstützen Sie mit einem Behandlungsangebot zur verbesserten Versorgung chronischer Wunden. Haus- und Fachärzte und -ärztinnen, Pflegedienste sowie zertifizierte Wundfachberater:innen werden vernetzt und arbeiten eng zusammen, um die Heilungszeit Ihrer Wunden zu beschleunigen und Schmerzen zu reduzieren. Sie kümmern sich gemeinsam und versorgen Sie nach dem aktuellen Stand der Wissenschaft.

Techniker Krankenkasse. Gesundheitsversorgung gestalten mit Partnern.
Gesundheitsversorgung gestalten mit Partnern
Betriebskrankenkasse Landesverband Mitte. Gesundheitsversorgung gestalten mit Partnern.
Gesundheitsversorgung gestalten mit Partnern
Krankenkasse BIG direkt gesund. Gesundheitsversorgung gestalten mit Partnern.
Gesundheitsversorgung gestalten mit Partnern
Mobil Krankenkasse. Gesundheitsversorgung gestalten mit Partnern.
Gesundheitsversorgung gestalten mit Partnern
hkk Krankenkasse. Gesundheitsversorgung gestalten mit Partnern.
AOK Allgemeine Ortskrankenkasse. Gesundheitsversorgung gestalten mit Partnern.
DAK Gesundheit Krankenkasse. Gesundheitsversorgung gestalten mit Partnern.
Logo SVLFG - Partner der IVP
Betriebskrankenkasse Landesverband Süd.
Energie-Betriebskrankenkasse.
Securvita Krankenkasse.
KKH Kaufmännische Krankenkasse.
IKK classic Krankenkasse.
Axa Private Krankenversicherung.
Gothaer Private Krankenversicherung. Gesundheitsversorgung gemeinsam mit Partnern.
Private Krankenversicherung Signal Iduna. Gesundheitsversorgung gemeinsam mit Partnern.
Hallesche Private Krankenversicherung. Gesundheitsversorgung gemeinsam mit Partnern.
Private Krankenversicherung Barmenia. Gesundheitsversorgung gemeinsam mit Partnern.
Private Krankenversicherung Versicherungskammer Bayern. Gesundheitsversorgung gemeinsam mit Partnern.
Kassenärztliche Vereinigung Bremen. Gesundheitsversorgung gemeinsam mit Partnern.
Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein. Gesundheitsversorgung gemeinsam mit Partnern.

Welches Programm bietet meine Kasse?

Sie möchten mehr zu unseren Versorgungs- möglichkeiten erfahren oder teilnehmen?

© 2022 by IVPNetworks GmbH | Hamburg

nach oben